+49 831 9306225 0
info@ledclusive.de

Mavospec Base & Lite – Gossen

Miniaturisierte Spektrometer für die alltägliche Messung herkömmlicher Lichtquellen

Das MAVOSPEC BASE und sein „kleiner Bruder“ das MAVOSPEC LITE sind perfekt für die alltägliche Messung aller herkömmlichen und modernen Lichtquellen wie LEDs oder OLEDs. Bei jeder Beleuchtungssituation – von privatem Wohnungsbau über den professionellen bis hin zum industriellen Bereich – ist die Einhaltung definierter Werte und Standards sowie die Berücksichtigung quantitativer und qualitativer Anforderungen entscheidend für die erzielte Lichtwirkung. Die MAVOSPEC Lichtmessgeräte unterstützen bei der Lichtplanung, finden Probleme bei Elektroinstallationen und bietet einfache Lichtmessung und Dokumentation für jeden Anwender.

Alle charakteristischen Messgrößen wie Beleuchtungsstärke, Farbtemperatur, Farbwiedergabeindex uvm. werden aus dem gemessenen Spektrum ermittelt und verständlich auf dem Farbdisplay angezeigt. Die Bedienung erfolgt dabei benutzerfreundlich und intuitiv über Ringcontroller und wenige Tasten.


Vielseitige Applikationsmöglichkeiten und ein breites Einsatzgebiet machen das MAVOSPEC BASE und MAVSPEC LITE zum zuverlässigen Partner des Lichtspezialisten bei Auswahl, Abstimmung, Überprüfung, Nachweis, Vergleich, Bewertung der Licht- und Farbqualität verschiedener Lichtquellen oder unterschiedlicher Hersteller.

Messbare Parameter:

  • Beleuchtungsstärke (Base & Lite)
  • Farbtemperatur (Base & Lite)
  • Farbwiedergabeindex (Base & Lite)
  • Farbkoordinaten nach verschiedenen CEI Standards (Base & Lite)
  • Farbreinheit (nur Base)
  • spektrale Leistungsverteilung (Base & Lite)
  • Peak-Wellenlänge und dominante Wellenlänge (nur Base)
  • weitere Parameter im Vergleich siehe Gegenüberstellung:
Mavospec Base von Gossen
Mavospec Lite von Gossen

Technische Daten:

Photometrie MAVOSPEC BASE   MAVOSPEC LITE 
Anwendungsbereich Tageslicht, LEDs, Halogen u.a.
Beleuchtungsstärke Evis 10 lx – 100 000 lx
Farbtemperatur CCT 1600 K – 50 000 K (Duv > – 0,1)
Farbtemperaturdifferenz
zum Planckschen Kurvenzug Duv
(1600 K < CCT < 50 000 K)
Farbwiedergabe IES TM-30-15 Rf, Rg  
Farbwiedergabe-Index CRI nach CIE 13.3 Ra, Re, R1 – R15
Flicker – Index 0,00 – 1,00 (f < 400 Hz und Flicker % > 2,5 %)  
Flicker – Prozentual 2,5 % – 100 % (f < 400 Hz)  
Flicker – Frequenz 2 Hz – 6000 Hz (Flicker % > 2,5 %)  
Umschaltbare Einheiten lx / °C – fc / °F
Sensorik Messtoleranzen MAVOSPEC BASE   MAVOSPEC LITE
Sensor CMOS Bildsensor, 256 Pixel
Lichteintrittsfläche Diffusor  Φ 7 mm
Abstand Diffusor von zu messender Fläche 25 mm
Fehlergrenze – cos getreue Bewertung (f2′) ≤ 3 %
Spektralbereich 380 – 780 nm (VIS)
Halbwertsbandbreite FWHM = 15 nm (typisch 12 nm)
Physikalische Auflösung ~ 1,72 nm
A/D Wandler 16 bit
Reproduzierbarkeit der Wellenlänge ± 0,5 nm
Integrationszeit automatisch, manuell 10 ms – 3000 ms
Signal-Rauschabstand 1000:1
Streulicht -25 dB
Dunkelstromkompensation automatisch über Temperatursensor
Messunsicherheit Beleuchtungsstärke* ± 3 %
Reproduzierbarkeit Farbort* ± 0,0005 %
Messunsicherheit CCT* ± 2 %
Messunsicherheit TM30* ± 1,5 %  
Messunsicherheit CRI* ± 1,5 %
Messunsicherheit Flicker* ± 1,5 %  
* Normlichtart A, 2856 K @ 1000 lx    

Verfügbare Downloads und Links:

Bedienungsanleitung MAVOSPEC BASE

Bedienungsanleitung MAVOSPEC LITE

Katalog MAVOSPEC LITE

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner